News

Herren - Spieltag am 27.02.2016 in Freising

 

Ungeschlagen Meister in der Bezirksklasse 1 Oberbayern

Köschinger Herren schaffen den direkten Wiederaufstieg!

 

Am letzten Spieltag in der Saison 2015/2016 kam es in Freising zum Show Down der drei besten Mannschaften dieser Spielzeit. Die Tabellensituation vor dem letzten Spieltag sah wie folgt aus: Kösching auf Platz 1 mit 48 Punkten hatte 5 Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierten Neufahrner Herren (43 Punkte) und weitere 10 Punkte zusätzlich auf die Drittplatzierten Freisinger (33 Punkte).

In der ersten Begegnung trafen die Köschinger Herren auf die Tabellendritten aus Freising. Die zahlreichen Freisinger Fans und der treue Köschinger Anhang zauberten eine fantastische Stimmung in die Halle. Angespornt von den mitgereisten Fans gingen die Köschinger Herren hoch motiviert sowie sehr konzentriert in diese Partie und konnten sich in einem sehenswerten Spiel mit einem 3:0 Sieg gegen Freising durchsetzen.

Damit stand die Meisterschaft vor dem letzten Spiel gegen den schärfsten Verfolger dem TSV Neufahrn schon fest. Der Mitabsteiger aus der vergangenen Saison konnte nun nicht mehr an den Köschingern in der Tabelle vorbeiziehen, egal wie die beiden ausstehenden Spiele des Tages ausgehen sollten.

Sichtlich beeindruckt von den nun zerstörten Meisterschaftshoffnungen verloren die Neufahrner nun sogar die umkämpfte Partie gegen die Gastgeber aus Freising mit 2:3 Sätzen.

 

Mit dem Ziel vor Augen die Saison ohne Punktverlust zu beenden, begann das letzte Spiel der Runde gegen den Tabellenzweiten TSV Neufahrn. Mit druckvollem und variantenreichem Spiel konnte schnell eine 2:0 Satzführung herausgespielt werden. Ein kleiner Durchhänger und einige unkonzentrierte Aktionen im dritten Satz brachte Neufahrn auf 2:1 heran.

Hier zeigte sich nun die Reife die die junge Mannschaft sich über die letzten Jahre erarbeitet hat. Konzentrierter und nach der kleine „Pause“ im verlorenen Satz um einiges frischer, sowie super angefeuert durch die Fans begann die Mannschaft hoch motiviert den vierten Satz. Dieser verlief bis zur Satzmitte sehr ausgeglichen und zum Satzende hin mit klarem Vorteil für die Köschinger.

So sicherte man sich den vierten Satz und somit das letzte Match dieser Saison mit 3:1.

 

Somit ungeschlagener Meister in der Bezirksklasse - „zu Null“ - die Herrenmannschaft des TSV Kösching.

Herren - 5. Spieltag am 05.12.2015 in Schrobenhausen


TSV 1897 Kösching - SSV Schrobenhausen 3:0

TSV 1897 Kösching - TSV Neufahrn 3:1

 

Im ersten Spiel des Tages gegen den Gastgeber SSV Schrobenhausen spielte Kösching routiniert und ungefährdet einen 3:0 Sieg ein. Die zweite Begegnung entschied Neufahrn ebenfalls mit 3:0 gegen Schrobenhausen.

In der dritten Partie des Spieltages trafen die Köschinger auf die bis dahin ebenso ungeschlagenen Volleyballer aus Neufahrn, den Mitabsteiger aus der vergangenen Saison. Bisher waren beide Mannschaft fehlerfrei und lediglich ein Punkt Abstand trennte Kösching und Neufahrn in der Tabelle. Beide Mannschaften lieferten sich auf hohen Niveau über das gesamte Spiel einen tollen Fight mit mitreißenden Ballwechseln. Druckvolle Angriffe und spektakuläre Abwehraktionen auf beiden Seiten. Ausschlaggeben für den Sieg der Köschinger waren starke Angabenserien und das variantenreichere Angriffsspiel, das den gegnerischen Block oftmals vor unlösbare Aufgaben stellte.


Beide Mannschaften waren von Beginn an nervös, stand doch die Tabellenführung auf dem Spiel. Bis zum 20 : 20 war es ein ausgeglichener erster Satz. In der Schlußphase kam es durch einige unnötige Annahmefehler auf Köschinger Seite und das dadurch fehlende druckvolle Angriffsspiel zum 22:25 Satzverlust.

Der zweite Satz verlief zum Anfang unglücklich und Kösching kam schnell ins Hintertreffen. Eine frühe Auszeit bei 2:5 brachte wieder Ordnung ins System und man konnte zum 9:9 ausgleichen. Danach übernahm Kösching das Spiel und marschiert vorneweg zum Satzausgleich mit einem klaren 25:18.

Sichtlich beeindruckt zeigte sich Neufahrn zum Anfang des dritten Satzes. Schnell führten die Köschinger mit 9:3. Dann wieder unerklärliche Leichtsinnsfehler und Neufahrn kam bis 10:11 heran. Nach einer Auszeit übernahm Kösching wieder das Heft des Handelns und gewann mit 25:20.

Absolut ausgeglichen war der vierte Satz. Keine der beiden Mannschaften konnte sich bis zum 20:20 mit mehr als 2 Punkten absetzen. Wobei Kösching immer vorlegte und Neufahrn nachziehen konnte. Mit dem entsprechenden Willen und fehlerfreien Spiel in der Schlußphase sicherte die Köschinger Mannschaft den Satz mit 25:22 für sich.


Durch diesen wichtigen Sieg gegen den Tabellenzweiten ist Kösching jetzt mit vier Punkten Vorsprung klar auf Kurs „Herbstmeisterschaft“.


Weiter geht’s am 19.12.2015 zuhause in der Realschulhalle gegen den MTV Ingolstadt III sowie TUS Oberding II. Auf zahlreiche Unterstützung freut sich eure Herrenmannschaft.

 

Herren - 4. Spieltag am 28.11.2015 in Kösching


TSV 1897 Kösching - SV Eitensheim 3:0

TSV 1897 Kösching - SV Lohhof III 3:0

 

Unter heimischer Kulisse in der Realschulhalle hatte man die Mannschaften aus Eitensheim und Lohhof zu Gast. Zum ersten Mal in dieser Saison waren die Köschinger Herren mit vollständigem Kader bereit die Gästemannschaften zu empfangen. Dadurch konnte man in diesen beiden Spielen sehr viel durchrotieren und die Neuzugänge mehr in das Spielgeschehen integrieren. Ebenfalls ermöglichte die starke Ersatzbank einen Liberoeinsatz in den beiden Spielen, sodass unsere Mittelangreifer in der Abwehr geschont werden konnten, um danach vorne am Netz wieder ausgeruht ihre guten Leistungen abzurufen. Ungefährdet durch eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung konnte man die beiden Mannschaften mit jeweils 3:0 schlagen und die Ausbeute von 6 Punkten am ersten Heimspieltag sicher mitnehmen. Die dritte Partie entschied Eitensheim 3:1 gegen Lohhof für sich. Danke auch an die tolle Unterstützung der Köschinger Fans, welche das Team in den beiden Spielen anfeuerten.

Herren - 3. Spieltag am 07.11.2015 in Lohhof


TSV 1897 Kösching - SV Lohhof III 3:0

TSV 1897 Kösching - TSV 1862 Neuburg II 3:1



Auch der dritte Spieltag in der Bezirksklasse 1 läuft für die Köschinger Herren nach Maß. Beim Gastgeber SV Lohhof 3 wartete mit der Heimmannschaft ein für uns noch unbekannter Gegner, sowie die Mannschaft des TSV 1862 Neuburg 2, gegen welche man schon öfters gespielt hatte. Nachdem man im ersten Spiel des Spieltages die Aufgabe des Schiedsgerichtes übernommen hatte, folgte darauf das Duell gegen die noch sehr junge Mannschaft aus Lohhof. Durch starke Aufschlagserien, sowie guter Blockarbeit und einem schnellen variantenreichen Angriffsspiel siegte man klar mit 3:0, verlor jedoch schon im ersten Satz Diagonalspieler Matthias Kürzinger, welcher verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste.

Danach stand noch das Spiel gegen die eingespielte Truppe aus Neuburg an. Wie schon im Spiel gegen Lohhof wurde der Schwung der letzten Wochen mitgenommen und so siegte man im ersten Satz ungefährdet gegen die Mannschaft aus Neuburg. Im zweiten Satz unterliefen leider ein paar Fehler, aufgrund von mangelnder Konzentration im Positionsspiel, zu viel und man musste diesen an Neuburg abgeben. So stand es 1:1 nach Sätzen. Doch an verlieren dachte in dieser Situation niemand und man knüpfte an die Leistung aus dem ersten Satz an. Dadurch gewann man die Sätze 3 und 4 und folglich auch das Spiel mit 3:1.

Das Resultat des 3. Spieltages ist somit mehr als erfreulich mit der Ausbeute von 6 Punkten aufgrund einer tollen mannschaftlichen Geschlossenheit.

 

Weiter geht es am 28.11.15 mit dem Heimspieltag gegen den SV Eitensheim und dem SV Lohhof 3 ab 14 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen!


Start in die Bezirksklasse 1 OBB Männer - 1. und 2. Spieltag am 10. und 17.10.2015

 

10.10.15   SV Eitensheim(H) 3:1 (25:16,20:25,25:18,25:11)

 SC Freising III     3:0 (25:16,25:21,27:25)


17.10.15   MTV 1881 Ingolstadt III(H) 3:0 (25:11,25:13,25:16)

 ESV Ingolstadt                  3:0 (25:11,25:23,25:15)


 

 

Zum Auftakt der Saison 2015/2016 in der Bezirksklasse, hat unsere Köschinger Herrenmannschaft einen siegreichen Start hingelegt.

 

Am 10. Oktober waren sie wegen eines vorgezogenen Spieltags schon um 11.00 Uhr in Eitensheim zu Gast. Im 1. Spiel des Tages traf unser Team auf die Gastgeber, welche in einem zufriedenstellenden ersten Match in 4 Sätzen besiegt wurden. Später bestritten die Herren, unter Trainer Stefan Binder, im Spiel Nummer 3 ein sehr spannendes und aufregendes Spiel gegen die Mannschaft aus Freising, was sie aber, trotz knapper Satzergebnisse, schlussendlich mit 3:0 für sich entscheiden konnten.

 

Gleich in der folgenden Woche, am 17. Oktober, mussten unsere Jungs schon wieder nach Ingolstadt, um sich dort mit dem MTV Ingolstadt sowie dem ESV Ingolstadt zu messen. Trotz einer deutlichen Ansage der Gastgeber vom MTV, sich 6 Punkte zu sichern, wurden beide Ingolstädter Mannschaften mit eindeutigen Satzergebnissen und Hilfe unserer Neuzugänge Mathis Schmitt, Sebastian Heckl sowie Christian Heckl jeweils 3:0 besiegt.